Insekt im Gras

CLAIR_507NIKON D5000 (300mm, f/5.6, 1/800 sec, ISO200)
Gelbe Schlupfwespe:

Die Gelbe Schlupfwespe erreicht eine Körperlänge von elf bis dreizehn Millimeter. Die sehr langen Antennen erreichen mit neun Millimeter fast die Körperlänge. Der Abdomen weist eine charakteristisch schwarz-weiße Querbänderung auf. Die Flügelansätze sowie die Extremitäten weisen eine gelbe Färbung auf. Die Extremitäten sind zudem mit breiten schwarzen Bändern versehen. Die Tarsen können leicht ins rötliche gehen. Beim Weibchen ist der Abdomen leicht verkürzt und weist eine ovale Form auf. Der Abdomen setzt sich deutlich vom Thorax ab und ist nur durch ein dünnes Verbindungsglied mit dem Thorax verbunden. Die sehr langen Antennen (Fühler) sitzen auf der Stirn zwischen den Komplexaugen. Die Augen wirken leicht gräulich bis schwärzlich.

Die Gelbe Schlupfwespe ist in weiten Teilen Mitteleuropas verbreitet. Sie ist für gewöhnlich an Waldrändern, an Gebüschrainen, naturnahen Gärten und in Parks anzutreffen.

 

Kommentar verfassen