Glaskugel-Fotografie

Seit ich einige Glaskugel-Fotos gesehen habe, lässt mich die Idee nicht los, das auch zu versuchen. Leider habe ich ein knappes finanzielles Budget und Ausrüstung ist im Moment eigentlich nicht drin, aber da war doch die Frage meiner Mutter, was ich mir denn zum Geburtstag wünsche …

Das ist die Gelegenheit, meinen Wunsch umzusetzen und deshalb habe ich mir 2 Glaskugeln bestellt. Eine Durchmesser 100 mm und eine Durchmesser 50 mm. Ich habe natürlich erst im Internet schlau gemacht, was die angebrachten Größen sind. Erfahrene Fotografen raten dazu, keine Kugeln über 100 mm zu verwende, da diese zu schwer zum transportieren werden. Die 50 mm Kugel möchte ich für meine Makros bzw die Insektenfotografie verwenden. Mal sehen, ob da etwas interessantes heraus kommt.

Also, in zwei Tagen sollen sie da sein und am Wochenende ist auch noch einigermaßen gutes Wetter angesagt, so daß ich sie wohl auch gleich ausprobieren kann. Bald gibt es also hoffentlich auch hier gelungene Glaskugel-Fotos zu sehen.

Eure Clair

 

2 Responses

  1. Das kommt sicher auf das Insekt an, ich setze drauf, daß sie vielleicht durchs Bild laufen. Mal sehen, was sich so ausprobieren lässt. Das geht wohl probieren über studieren, aber ohne Experimente wäre es ja langweilig.

Kommentar verfassen